Spanische Wand

Für viele Menschen ist spanische Wand ein geläufiger Begriff. Doch was ist das jetzt genau?

Andere Begriffe für spanische Wand sind zum Beispiel Wandschirm, Sichtschutz, Paravent, Trennwand oder Paravento. Gemeint ist ein Raumteiler oder Raumtrenner der im wesentlichen als Sichtschutz fungiert. die spanische Wand besteht im wesentlichen aus Paravent Paneele die durch Scharniere miteinander befestigt sind. Dadurch kann man sie wie eine Ziehharmonika zusammen bzw. aufklappen und als Sichtschutz aufrecht hinstellen.

Es dient nicht nur als Sichtschutz sondern, im Außenbereich, auch als Sonnen und Windschutz. Im Innenbereich und Außenbereich auch als Sicherheitswand vor Funkenflug bei Öfen. Sie können durch die Scharniere gut viele Krümmungen kreieren und die spanische Wand so platzieren wie sie den Sichtschutz benötigen.

Wofür eine spanische Wand

besonders in kleineren Einraumwohnungen ist die spanische Wand sehr beliebt, aus gutem Grund. Stellen Sie sich vor Sie haben Schlafbereich, Wohnzimmer,Küche und Home Büro in einem Raum.

Dann ist es praktisch wenn Sie beim schlafen gehen nicht den Aktenordner Stapel auf dem Schreibtisch liegen sehen. Oder das unaufgeräumte Geschirr in der Küche.

Auch als Abtrennung einer kleinen Ecke zum umziehen oder ankleiden ist die spanische Wand perfekt geeignet. Der Paravent als Raumteiler oder Trennwand bietet Sichtschutz für alle Situationen.

Zum einbringen von mehr Privatsphäre sind diese Wände hervorragend geeignet. Sie bringen auch Struktur in eine kleine Wohnung, sie trennen den Arbeitsplatz vom Schlafplatz oder Umkleide vom Bett.

Der Vorteil einer spanischen Wand liegt einfach darin das sie im Handumdrehen aufstell bzw. abbaubar ist. Das ermöglicht Ihnen eine vollkommen flexible Gestaltung Ihrer Wohnung, durch den Paravent als Raumteiler.

Ihre Privatsphäre wird, mit dieser Trennwand als Sichtschutz, vor neugieren Blicken wenn sie Besuch haben ebenfalls geschützt.

Für große Wohnungen eignet sich die spanische Wand vor allem als Dekozweck. Mit dem selbst verfeinern der spanischen Wand bringen sie wirklich ihre eigene Unterschrift in die Wohnung, egal wie groß oder klein sie ist.

Design und Varianten von Paravents

Die spanische Wand gibt es in unzähligen Designs. Aber im groben kann man die Trennwand in vier Kategorien unterscheiden.

Paravent Rahmengestell aus Holz, Kunststoff, Pappe oder Metal. Die einzelnen Überzüge der Paneels vom Raumteiler sind auch entweder aus Holz, Kunststoff, Papier, Bambus oder Stoff.

Je nach Gebrauchszweck der Paravents sollte dann das Material gewählt werden. Für den Innenbereich können sie jedes Material verwenden, hier ist es lediglich eine optische Frage. Für den Außenbereich, wie Garten, sollten sie für die Trennwand auf robuste wetterfeste Materialien zurück greifen. Für den Außenbereich empfehle ich eine spanische Wand für Sichtschutz aus Polyrattan, weil sie einfach bestens für die Witterung geeignet ist.

Wieso heißt die spanische Wand eigentlich spanische Wand?

Vorweg, sie ist keine spanische erfunden, wie sich vermuten lässt, sondern die spanische Wand  stammt tatsächlich, wer hätte es gedacht, aus China.

In der Architektur Chinas ist die spanische Trennwand als Raumteiler bis heute sehr beliebt und steht in jedem dritten Haushalt als Sichtschutz oder Trennwand. Ursprünglich diente die spanische Wand als reiner Windschutz. Die spanische Wand war zu diesem Zeitpunkt noch nicht faltbar sondern aus einem Stück. Erst später wurde der Paravent ebenfalls in China dann mit Paneele und Scharnieren versehen und so zur faltbaren Wand gemacht. Der Japanische Wandschirm oder Paravent war geboren.

Über Asien gelangte dann der spanische Wand Raumteiler nach Europa über Frankreich nach Spanien. Dort nutzte man die Wand in Königshäusern für Adlige zum Umkleiden und zum Notdurft verrichten.

Der Paravent wurden verziert mit edlen Stoffen, Steinen, künstlerischen Gemälden usw. Die Designermöbel Paravent, für die Wohnung, wurde damit erschaffen.

Heute gehört die spanische Wand deshalb längst zum normalen praktischen Möbelstück für die Wohnung als optischen Raumteiler. Bespannt sind die Paravents häufig mit Vlies, Tapete oder Papier. Zunehmende Beliebtheit finden die Raumteiler auch aus Holz, Kunststoff oder Metal, in den verschiedensten Größen und Formen.

Welche spanische Wand ist die Richtige

Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, Sie sollten aber ein paar Grundeigenschaften beherzigen. dunkle schwere Farben der Paravents sollten in möglichst großen Räumen Platz finden. Helle einfarbige spanische Paravents dagegen in kleineren Räumen.

Holen sie sich doch das Urlaubsfeeling einfach nach hause mit einer spanischen Wand die Motive mit Strand und Meer hat. Es gibt zahlreiche Raumteiler mit Motiven die sicher Ihren Geschmack treffen werden.

Hier gibt es eine Auswahl an Sichtschutz Wand Urlausmotiven bei Amazon.

Mit einer spanischen Wand aus weißem Papier können sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Ihre Wand selber gestalten.

Für das Schlafzimmer können Sie auch eine spanische Wand mit Spiegelfunktion erhalten, damit sparen sie sich, durch solch eine spanische Wand den Ganzkörperspiegel. Hier finden sie so ein Modell auf Amazon

Vor dem Kauf eines Paravent sollten sie aber wissen für welchen Zweck sie die spanische Wand benötigen. Danach sollten Sie dann das Material der Trennwand wählen aus dem Ihre spanische Wand bestehen soll.

Sichtschutz Paravent für den Garten

Tipp:

Im Garten darf der Paravent nicht zu Hoch sein, da die Trennwand die Nachbarn stören könnte. Als reiner Raumteiler oder Raumtrenner für Struktur im Garten, ist er ungeeignet. Die Trennwand dient hier ledig als Wind und Sichtschutz.